Wohnhaus bei Flensburg

Bauherr:
privat

Projektleitung:
Sven Eggers

Leistungsphasen:
1 – 5

Kennzahlen:
BGF ca. 230 m2
BRI  ca. 830 m3

Planung/ Bau:
2010 / 2011

Auftrag:
Direktauftrag

Für ein Ehepaar im Ruhestand war ein Einfamilienhaus zu entwerfen. Sämtliche Räume des Hauses wurden ebenerdig angeordnet. Zugleich wurde der Bungalow barrierefrei konzipiert.

Das L-förmige Gebäude gliedert sich in zwei Baukörper, die über den Eingangsbereich miteinander verbunden sind:

Parallel zur nördlichen Grundstücksgrenze befinden sich die ständig genutzten Wohnräume. Zentraler Baustein ist der großzügige Wohn- und Essbereich, woran sich die Küche samt Hauswirtschaftsraum sowie das Schlafzimmer mit Bad anlagern. Dieser Baukörper erhielt ein Pultdach, welches sich nach Süden hebt. Der gesamte Wohnbereich wurde sehr großzügig, offen und licht gestaltet. Zusätzlich zu den großen Fensterflächen lenkt ein Oberlichtband in der Südfassade das Licht bis tief in den Wohnraum hinein.

Alle übrigen Räume wie Arbeits- und Gästezimmer, Gästebad, Sauna, Abstellflächen und Garage wurden bewusst kompakt in einem zweiten Baukörper zusammengefasst, der orthogonal zum Hauptbaukörper angeordnet wurde. Dieser Bereich wurde mit einem flach geneigten Satteldach versehen.

Bodentiefe Fenster in allen Räumen lenken viel Tageslicht in das Haus. Für die Innenraumgestaltung wurden zudem helle, warme und haptisch angenehme Materialien wie sandfarbener Naturstein und gekälktes Eichenparkett gewählt, die die lichte Innenraumwirkung unterstützen. Die Farbwahl setzt sich im äußeren Erscheinungsbild durch den hellen Klinker fort, der angenehm mit den dunklen Fensterprofilen und der farblich darauf abgestimmten Holzverkleidung kontrastiert.

Diese Website verwendet Cookies. Mit einem Klick auf OK stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu.